Donnerstag, den 18.12.2014

Rosenstrauß Krankenhauserinnerung


Heute bin ich wieder um 6:00 Uhr aufgestanden. Mein Partner ist heute auch zu Hause, da er 2 Arzttermine warnehmen muß. Ich habe mit ihm gemeinsam gefrühstückt. Unsere Tochter kam dann auch noch mit dazu. Es ist so schön, wenn wir morgens mal zusammen sein können. Man kann sich so herrlich miteinander austauschen.

Ich habe dann Haferflocken, Leinsamen, Beeren und Milch und ein Mehrkornbrötchen zum Frühstück gegessen. Das hält mich immer den ganzen Vormittag satt. Seit der Diagnose meiner Brustkrebserkrankung habe ich meine Ernährung etwas umgestellt. Ich weiß jetzt, dass Zucker Nahrung für Brustkrebs ist. Ich versuche daher meinen Zuckerkonsum zum reduzieren. Es fällt mir zwar manchmal etwas schwer. Manchmal gönne ich mir jedoch ein kleines Leckerlie.

Heute Abend zum Beispiel habe ich Weihnachtsplätzchen zusammen mit meiner Tochter gebacken. Es hat mir richtig Spaß gemacht. Ich habe auch eine prima Unterhaltung mit ihr gehabt. Es ist auch mal schön mit ihr Alleine zu sein. Hinterher haben wir diese Plätzchen natürlich gekostet. Lecker!!!!!

0