Donnerstag, den 29.01.2015, Freunde des Brandenburg-Preußen Museums

550.Jahr Feier15.Juni 2013
Mein Leben mit Brustkrebs

Gestern Abend wurde ich zum ersten Mal zum Neujahrsempfang der Freunde des Brandenburg-Preußen Museums eingeladen. Die Interessengemeinschaft "Freunde des Brandenburg-Preußen Museums Wustrau" ist ein loser, nicht auf Vereinsbasis bestehender Kreis von Interessierten, der sich der Stiftungssatzung des Brandenburg-Preußen Museums, Stiftung Ehrhardt Bödecker, verbunden fühlt und das Museum in diesem Auftrag unterstützt.

Ich muß schon sagen, dass es mir dort sehr gut gefallen hat und ich wurde sehr nett und freundlich in der Interessengemeinschaft aufgenommen. Ich habe mich dort allen Anderen vorgestellt. Es sind in diesem Jahr einige Veranstaltungen im Brandenburg-Preußen Museum geplant. Brandenburg-Preußen Museum

Ich will dabei die Interessengemeinschaft unterstützen und mich durch Hilfe bei den Veranstaltungen mit einbringen.

Ich finde es schön, dass ich jetzt Zeit für solche Aktivitäten habe. Vor meiner Erkrankung stand ich oft unter Zeitdruck. Da hatte man nie richtig Zeit an solchen Veranstaltungen mit zu wirken.
Nun nehme ich mir Zeit für die schönen Dinge im Leben. Auch geistige Anregung mit der Geschichte des Dorfes finde ich sehr interressant.

Auch im Jahr 2013 fand die 550.Jahr Feier am 15.Juni 2013 statt. Ich habe dort auch mitgemacht.
Wir Wustrauer haben 550. Jahre nachgestellt. Ich war verkleidet auf Zietens Beerdigung zugegen.
Ich muß schon sagen, dass mir dieses Fest ziemlich gut gefallen hat. Da bin ich einen ganzen Tag lang in einen schönen vornehmen Kleid durch die Gegend gerannt und habe mich wirklich sehr wohl gefühlt. Wie man auf den nachfolgenden Bildern erkennen kann hatte ich, auch damals zur zum Festumzug am 15.Juni 2013 sehr viel Spaß damit.










0