Dienstag, den 21.04.2015, Positive Ausstrahlung

Ich bei den Störtebeker Festspielen in Ralswieck
Mein Leben mit Brustkrebs

Heute habe ich wieder einen wundervollen Tag verlebt. Als erstes war ich gleich morgens bei der Physiotherapie zur Lymphdrainage. Anschließend bin ich in der Sparkasse  gewesen und habe mich etwas beraten lassen. Ich traf dort auf eine sehr nette alte Bekannte. Sie ist heute die Chefin der Filiale. Ich kenne sie schon viele Jahre. Sie hat auch ein schweres Schicksal zu erleiden. Ihre Tochter ist vor 7 Jahren an einen Gehirntumor erkrankt. Es geht ihrer Tochter den Umständen entsprechend gut. Von ihren Ehemann hat sie sich getrennt. Sie sagt auch, dass es ihr heute sehr viel besser geht, als noch vor ein paar Jahren. Sie hat auf mich auch eine positive Ausstrahlung. Solche Menschen geben einen Kraft. Auch sie machte mir ein Kompliment und das ich ein sehr positiver Mensch geworden bin.

Heute machte mir mein neuer Chef meines Minijobs auch ein riesiges Kompliment. Er bedankte sich bei mir auch, dass ich so positiv bin. Ich passe gut in das Team hinein. Ich fühle mich dort auch sehr wohl. Ich habe endlich wieder das Gefühl irgendwo dazu zu gehören. Meine Tage verlaufen nun wieder etwas strukturierter.

Ich glaube auch das mir solche Komplimente noch vor ein paar Jahren sehr gefehlt haben. Aber jetzt denke ich sehr positiv und das strahlt auch auf andere Menschen aus. Ich empfinde jetzt alles viel intensiver und ich fühle mich glücklich.

  Es freut mich auch total wenn ich etwas Licht und Freude in die Welt der anderen bringen kann. Der Alltag ist ja manchmal für viele Menschen trübe und hektisch und freudlos genug. Da ist es schön, wenn man sich gut verträgt und aufeinander zu geht.



0