Dienstag, 09.06.2015, Zometa und Röntgen

Mein Leben mit Brustkrebs
Ich will heute mal wieder etwas von mir hören lassen. Gestern ging es mir nach der Zometabehandlung überhaupt nicht gut. Ich war einfach nur matt und müde. Als ich gestern mit der Infusion fertig war, musste ich noch zum Röntgen. Ich habe einen riesigen Schreck bekommen, was auf der Überweisung stand. Da stand so in etwa drauf: Verdacht auf bösartige Neubildung des Brustdrüse, bösartige Neubildung von Knochen und Knochenmark. Die Schwester sagte mir zwar, dass diese Untersuchung routinemäßig bei mir jedes Jahr gemacht werden muß. Aber trotzdem hat mich dieser ganze Überweisungsschein total fertig gemacht. Demnächst muß ich auch wieder zum Zintigramm. Davor graust es mir natürlich auch schon.

Kommentar von Rita:
Liebe Andrea die müssen das auf der Überweisung begründen - das heißt aber nicht dass da wirklich etwas ist. Das ist meistens nur wegen der Krankenkasse. Lass Dich also nicht verrückt machen - Alles wird gut! Alles ist gut! 
 Liebe Rita, vielen Dank Du hast ja Recht damit. Aber trotzdem zieht mich solch ein Verdachtsbefund etwas herunter. Heute geht es mir schon wieder gut. Viele Grüße von Andrea

Kommentar von Kim:

Ach - sch.... = ZOMETA bekam ich vor Xgeva! Bin ja jetzt in der neuen Detect-Studie (ganz was FEINES = ironisch gemeint!) = Kooperation "HOPA" Moerkenstr. = Dr Wenzel und UKE! LG

 Hallo Kim was ist Xgeva. Ist das auch ein Bisphosphonat? Und wie verträgst Du das Xgeva? LG Andrea

Liebe Andrea, es basiert auf Antikoerper-Basis! Google doch einfach XGEVA - Danke! LG - Nein = kein Bisphosphonat = ganz andere Ecke UND auch NEU = wird insb. gegen Knochenmetastasen abgewandt = Wachstum Osteoklasten hemmen = U. a diese Kenntnis habe ich noch aus meiner Heilpraktiker-SCHUL-ZEIT! - erstmal wieder tschuess ...

Liebe Kim, ich danke Dir total für Deine Information über XGEVA. Ich werde das mal googeln. Da ich auch Knochenmetastasen habe, werde ich mich wohl oder übel etwas genauer mit diesem Thema befassen. Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend.

 Liebe Andrea,
basiert auf Antikoerper-Basis! Google doch einfach XGEVA - Danke! LG - Nein = kein Bisphosphonat

Kommentar von Elke:


Liebe Andrea! Ich kann das total verstehen, da würden bei mir auch die
Nerven blank liegen. Diese Untersuchungen habe ich seit 2008 auch jährlich
machen müssen, bis 2012 und dann vierteljährlich wegen dem
Lymphdrüsenkrebs. Wenn du mich fragst, ich bin lange nicht mehr das was ich
mal war. Das Ganze hat mich unheimlich viel Nerven gekostet. Ich drücke dir
ganz fest die Daumen. Du schaffst das schon.

 Liebe Elke, vielen Dank ich habe auch das Gefühl das ich mich total verändert habe. Ich bin etwas dünnhäutig geworden. Aber in vielerlei Hinsicht, bin ich auch stark durch meine Krankheit geworden. Ich plane nicht mehr im voraus. Ich lebe im hier und jetzt und genieße jeden Tag. Ich freue mich auch an den kleinen Dingen. Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend.

Kommentar von Kim:

OH - tolle Idylle! Ich war heute nach ca. 15 Jahren fuer fast 5 h in UNSEREM (HH) Stadtpark = bin nun nur zu "kaputt", ABER morgen werde ich Fotos einstellen, die Du ziemlich (!) sicher auch moegen wirst. Es war NATUR PUR! Es BLUEHT (z. Zt besonders NOCH Rhododendron in fast allen Farben - Rosen, Iris und GRUENT = dazu das gute ALSTER-WASSER ... ROMANTIK ... - UND ES RIECHT ... UND es war eine RUHE DORT ... ENTEN, GAENSE, VOEGEL: DU merkst sicher schon: Ich bin begeistert, UND ES GEHT MIT GUT = Ich habe "auf-GETANKT" und werde mir diesen GENUSS jetzt wieder oefter goennen! Das war frueher schon mein Revier = bin z. B frueher auch, wenn das Wetter OK war dafuer, mit dem Fahrrad in den Dienst (Sozialbehoerde in der HH-Str.) gefahren = zunaechst durch "mein" Eppendorfer Moor (direkt dahinter steht mein Ex-BGFG-Reihenhaeuschen) und dann durch den Stadtpark = Das hat mir schon frueher SEHR GUT-GETAN! GlG noch einmal: Kim - PS: Meine "Hilfe", die mich heute GERN begleitet hat, war auch BEGEISTERT und UEBERRASCHT = insb auch ueber die RUHE!!!
0