Donnerstag, 02.07.2015 , Heißer Sommertag

Mein Leben mit Brustkrebs
Heute war es wieder so richtig heiß. Ich habe mir eben ein kaltes Getränk zusammen gemixt mit frischen Erdbeeren. Es war so richtig lecker. Jetzt gehe ich gleich unter meine Gartendusche mich etwas abkühlen. Unsere Tochter fliegt heute Abend nach Spanien zur Abireise. In Spanien ist es derzeit ja noch heißer.

Briefe an andere Blogschreiberinnen.:
Liebe Helga, ich wünsche Dir gute Besserung und einen schönen 2.Jahrestag. Ich finde es gut von Dir,  dass Du so offen und ehrlich darüber schreibst. Bei der Hitze geht es mir meistens auch nicht so besonders. Ich versuche mich im Schatten aufzuhalten und etwas abzukühlen. Mir ist auch sehr oft heiß und kalt. Bei mir ist die ganze Diagnose jetzt auch schon im April 2015 ein Jahr her. Ich muß schon sagen, dass das vergangene Jahr wie im Fluge vergangen ist. Es gab Gute und auch nicht so schöne Tage. Im September fahre ich zur Reha. Ich freue mich schon sehr darauf. Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend. Viele Grüße von Andrea

Brief von Elke: 
 Liebe Andrea! Ich hoffe, daß es dir bald wieder besser geht, die Hitze
macht jedem tierisch zu schaffen. Ich bin nun auch ganz offen zu Dir, bei
mir ist gestern der Port rausgekommen. Das war leider auch nicht so ohne,
da ich Nachblutungen gehabt habe und leider zwei Mal eine Vollnarkose
bekam. Heute habe ich es immer noch gemerkt, die Narkosen haben mir zu
schaffen gemacht.
Und was am Schlimmsten ist, ist die Sorge, war das nun mein letzter Port,
weil das ja schon mein Zweiter war?
Dann war auch noch mein...

Liebe Elke,
 
ich habe mich sehr gefreut von Dir zu hören. Vielen Dank für Deine guten Wünsche. Jetzt geht es mir wieder etwas besser, aber ich kann noch nicht einschlafen. Ich wünsche Dir auch eine Gute Besserung. Ich freue mich für Dich, dass der Port bei Dir rausoperiert wurde. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass es das letzte Mal war. Mir hat mein Arzt letztens gesagt, dass ich zeitlebens auf einen Port angewiesen sein soll. Ich hoffe aber trotzdem, dass es irgendwann eine neue Methode gibt, dass man die Infusionen nicht mehr benötigt.
 
0