Mittwoch, 28.09.2016, Friseurbesuch und sich Gutes gönnen.

Rudern gegen Krebs 9.Benefizzregatta in Neuruppin am 03.09.2016, ich war mit dabei und bin glücklich darüber.
Mein Leben mit Brustkrebs

Krebsdiagnose? !‚Ja, aber was kann ich tun?‘ 

  1.  Deinem Körper das Beste, im Sinne von naturrichtig, naturbelassen, artgerecht geben, psychisch wie 
  2.  physisch
  3.  Dieses Signal, diesen Hinweis Deines Körpers dankbar annehmen und
  4.  daraus lernen, entsprechendes ändern und
  5.  zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Ich habe wieder ausführlich über die o.g. Punkte nachgedacht. Ich habe gemerkt, dass ich schon viel erreicht habe und meinen Körper das Beste, im Sinne von naturrichtig gegeben habe, psychisch wie auch physisch. Diesen Hinweis meines Körpers habe ich dankbar angenommen und daraus gelernt. Nun bin ich dabei etwas entsprechendes zu ändern.

Ich blicke zuversichtlich in die Zukunft.

Heute z.B. habe ich mir mal wieder einen schönen Friseurbesuch mit Kopfmassage gegönnt. Es hat mir richtig gut getan. 
Morgen bin ich zum Kaffee mit zwei sehr guten Freundinnen verabredet. Es sind die vielen Kleinigkeiten, die mir Freude bereiten. 
Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Abend.



0