Freitag, 7.10.2016, Sport zum Leben und (67.Geburtstag der DDR)

Mein Leben mit Brustkrebs

Heute bin ich wieder beim Sport gewesen. Es hat mir riesigen Spaß gemacht. Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende. Am Montag bin ich nach Potsdam eingeladen. Ich fahre dort zusammen mit Leuten vom Rehazentrum hin. Die Leute von unseren Rehazentrum nehmen dort eine Auszeichnung für das Sportprojekt: Sport zum Leben entgegen. Ich mache auch aktiv bei diesen Sport in einer Sportgruppe mit. Der Sport gibt mir das Selbstvertrauen und meine verlorene Kraft zurück. Auch können wir uns gut miteinander austauschen. Der Sportminister wird wahrscheinlich auch anwesend sein.

Alte Leiterplatte aus DDR-Zeiten

Die letzten Jahre nach der Wende sind wie im Fluge vergangen.

Manchmal denke ich daran, wie es gewesen wäre, wenn es die DDR heute noch geben würde. Heute wäre der 67.Jahrestag gewesen. Ich möchte die alte Zeit zwar nicht zurück haben, aber trotzdem würde mich mal interessieren, wie sich alles entwickelt hätte, wenn es die DDR noch geben würde. Ich bin in einen Land geboren, was es heute nicht mehr gibt. Es macht mich manchmal sehr nachdenklich. Ich hatte eine schöne Kindheit in der DDR und auch bis in die Jugend hinein gab es diese Gesellschaftsordnung. Ich bin dort wohlbehütet groß geworden. Und doch freue ich mich heute immer noch über die Reisefreiheit. Es hat sich vieles in den letzten Jahren für uns geändert.




Morgen findet wieder das Motocross in Dreetz statt.