Mamma Mia Wochenende

Sieh Dir den Tweet von @MammaMiaMagazin an: https://twitter.com/MammaMiaMagazin/status/794173199256866816?s=09

Ein sehr interessanter Artikel, der die Unkenntnis über metastisierten Brustkrebs wieder spiegelt.

Zitat von Frau Eva Schuhmacher-Wulf, die Chefredakteurin  vom Brustkrebsmagazin "Mamma Mia"

Ein Kernproblem der Patientinnen ist die Tatsache, dass es in ihrem Alltag keine Frauen mit Brustkrebs gibt, die sich im gleichen fortgeschrittenen Stadium befinden. "Es gibt bisher kaum Vernetzung, und darunter leiden diese Frauen sehr", bedauerte Eva Schumacher-Wulf, Chefredakteurin des Krebsmagazins "Mamma Mia". Im Ausland, vor allem in den USA, sei die Situation hingegen ganz anders, sagte Renate Haidinger, Gründerin der Organisation Brustkrebs Deutschland e.V.. Dort würden viel stärker die Möglichkeiten des Internets genutzt. Die Journalistin will in Zukunft online ein entsprechendes Netz für betroffene Frauen in Deutschland aufbauen.

Ich finde die Idee Klasse online ein entsprechendes Netz für betroffene Frauen auf zu bauen. 




0