Sonntag, den 25.03.2018, Frühling und Brunch

Zu Gast bei einer Freundin in Neuruppin
Mein Leben mit Brustkrebs

Die vergangene Woche ist auch schon wieder wie im Fluge vergangen.
Mir geht es super. Heute waren wir mit zwei befreundeten Pärchen zum Brunch im Theodors. Wir haben dort sehr lecker gegessen. Meine Freunde und Freundinnen haben mir wieder einmal gesagt, dass ich mich seit meiner Erkrankung sehr verändert habe. Ich bin seitdem viel offener und lebe viel intensiver und auch viel bewusster. Ich kann mich auch über die Kleinigkeiten im Leben sehr freuen.
Ich bin sehr dankbar für die schönen Stunden, die wir miteinander verbrachten.

Anschließend sind wir dann noch bis Altfriesack spazieren gegangen. Es war ein rundum schöner Tag. Die Sonnenstrahlen verwöhnten uns sehr.

Leider ist meine Mutti in der vergangenen Woche wieder ins Krankenhaus gekommen. Sie hat eine Bauchspeicheldrüsenentzündung. Und es wurde ein riesiger Gallenstein entdeckt, der entfernt werden muss. Das macht mir natürlich wieder große Sorgen, ob auch alles Gut geht. Es kann ja immer zu Komplikationen kommen. Ich habe mir den Aufklärungsbogen genau durch gelesen. Eigentlich möchte ich ja meiner Mutter gern den Schmerz ersparen. Ich drücke mal die Daumen und bete zu Gott, dass alles wieder gut wird.
Mein Ostersträusschen auf dem Küchentisch


Kommentar veröffentlichen