Freitag, 06.04.2018, Sportgruppe, Kaffeeklatsch, Besuch auf dem Zeltplatz

Gesehen im Schröders Kaffee 
Mein Leben mit Brustkrebs

Mit der Zeit wird die Zeit immer wichtiger!

Heute früh bin ich wieder mit Knolly beim Sport im Rehazentrum gewesen. Wir trafen uns dort mit Gabi, Sabine, Herta, Micha, Philipp und weiteren aus unserer Sportgruppe. Zur Erwärmung fuhren wir zuerst einmal mit dem Ergometer. 

Danach machten wir Übungen mit den Gymnastikbällen und den Gymnastikbändern. Es machte uns wieder einen riesigen Spaß. Es waren ganz tolle Übungen dabei, die man zu Hause natürlich auch durchführen könnte. Allerdings macht es uns in dieser Gruppe viel mehr Spaß.

Anschließend setzten wir uns dann noch in die Cafeteria und tranken Tee und Kaffee zusammen.

Als ich dann nach dem Sport nach Hause kam, bin ich doch etwas müde und kaputt gewesen. Ich legte mich zuerst einmal zum Mittagsschläfchen etwas hin und ruhte mich aus. 

Am Nachmittag deckte ich schön den Kaffeetisch. Gabi H. besuchte mich auf ein Pläuschchen. Wir quatschtet herrlich miteinander. 

Gegen 17:00 Uhr gingen wir dann zum Zeltplatz. Wir waren dort mit einer Gerti verabredet. Sie begrüßte uns sehr herzlich und zeigte uns ihre Kunstwerke. Sie ist eine sehr kreative Frau aus Neuruppin, die in Ihrer Freizeit malt und auch kleine Puppen gestaltet. Sie lenkt sich damit von Ihrer Krankheit Parkinson etwas ab. Es gibt ihr viel Halt und Kraft. 

Ich finde es super, wenn man solch ein Hobby hat. Ich drücke meine Gefühle und Gedanken halt mit dem Schreiben aus.

Bild könnte enthalten: 1 Person, Selfie, Nahaufnahme und im Freien
Kommentar veröffentlichen